Sportschützen unterstützen Sommerbiathlon der HSG Blomberg-Lippe

Eine außergewöhliche Idee, umgesetzt von der HSG Blomberg-Lippe und den Sportschützen im Alten Blomberger Schützenbataillon, fand am 10.7.2016 statt.

2016_Sommerbiathlon_der_HSG-Blomberg-Lippe

Die Damen der Bundesliga-Mannschaft führten während der Vorbereitungszeit auf die kommende Bundesliga-Saison einen Sommerbiathlon durch. Es kam den Verantwortlichen des Trainerteams der HSG darauf an handballfremde Aktivitäten durchzuführen, bei denen Ausdauer und Konzentration gefördert und der Teamgeist gestärkt wird. Mannschaftsverantwortlicher Oliver Lippert hatte mit dem Vorstand der Sportschützen diesen Wettbewerb vorbereitet.

weiterlesenSportschützen unterstützen Sommerbiathlon der HSG Blomberg-Lippe

Blomberger Sportschützen bei Kreissiegerehrung 2016 ausgezeichnet

Bei der Siegerehrung der Kreismeisterschaften und der Lippischen Meisterschaften konnten die Sportschützen im Alten Blomberger Schützenbataillon mit einer Vielzahl von Urkunden für erste bis dritte Plätze ausgezeichnet werden.

(v.l.: Rolf Bolik, Gerhard Kemmler, Claudia Hanning, Andreas Erhard, Heinrich Wallbaum)

Eine besondere Auszeichnung erhielt Andreas Erhard, der zum 3. Mal in Folge die Schützenkette als bester Schütze bei den Lippischen Meisterschaften erhielt und „Meister aller Klassen“ wurde!

Bei den Kreismeisterschaften wurde in den Disziplinen KK-Liegendkampf, Luftpistole, KK-Sportpistole, Luftgewehr-Auflage, 100m KK-Gewehr-Auflage, 50m KK-Gewehr-Auflage und Luftpistole-Auflage um die Meisterschaften in verschiedenen Altersklassen gekämpft.

weiterlesenBlomberger Sportschützen bei Kreissiegerehrung 2016 ausgezeichnet

Stadtmeisterschaften 2016 mit großer Resonanz

Siegerehrung Großenmarpe

Die Stadtmeisterschaften im Schießen wurden am 16.4. und 29.4.2016 ausgetragen. Es nahmen 29 Teams teil, die mit insgesamt 107 Teilnehmer/innen antraten.

Gewertet wurden Damen und Herren in zwei Altersgruppen, jeweils 18-45 Jahre und über 45 Jahre. Geschossen wurden 15 Wertungsschuss, die höchst erreichbare Ringzahl betrug also 150 Ring. Einbezogen werden musste die Teilerwertung, die besagt, dass der bessere im Zentrum der „Zehn“ liegende Schuss bewertet wurde. Die beste Teilerwertung läge demzufolge bei 0, je weiter der Schuss aus dem Zentrum fällt, je höher ist die Teilerzahl.

weiterlesenStadtmeisterschaften 2016 mit großer Resonanz